Band 41 der Abhandlungen der Leibniz-Sozietät erschienen

Titel Band 41

Der Band 41 der Abhandlungen der Leibniz-Sozietät mit dem Titel

El arte de crear memoria
Festschrift zum 80. Geburtstag von Hans-Otto Dill

ist im trafo-Verlag erschienen. Er wurde herausgegeben von Dorothee Rösberg.

Im Klappentext heißt es zum Inhalt:
„Mit diesem Band wird der bekannte Romanist, Lateinameri­kanist und Literaturwissenschaftler Hans-Otto-Dill geehrt. Er wirkt seit 1995 als Mitglied der Leibniz-Sozietät der Wissen­schaften zu Berlin, insbesondere als Sekretar der sozial-und geisteswissenschaftlichen Klasse.
Der Titel El arte de crear memoria steht zum einen für die hier präsentierten Untersuchungen zur lateinamerikanischen, spanischen, portugiesischen, französischen, italienischen und deutschen Literatur. Es geht um Kunst als Erinnerung. Literatur und Kunst werden hier mit ihren spezifischen Inszenierungs-und Repräsentationsformen als Medium von Erinnerung thematisiert. Zum anderen steht der Titel für die Problematik Erinnerung als Kunst. Damit wird ein breiter Bogen pluridisziplinärer Annäherungen an die Gedächtnisthematik gespannt. Neben wissenschaftlichen Analysen finden hier auch persön­liche Erinnerungen an den Jubilar ihren Platz.“

Inhaltsverzeichnis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.