Konferenzen

Neben den turnusmäßigen wissenschaftlichen Veranstaltungen des Plenums und der Klassen sowie des jährlichen Leibniz-Tages finden Jahrestagungen der Leibniz-Sozietät, Leibniz-Konferenzen, wissenschaftliche Veranstaltungen der Arbeitskreise und der Projektgruppen sowie Veranstaltungen aus besonderen Anlässen statt.

Diese unter dem Begriff “Konferenzen” zusammengefassten Veranstaltungen werden in den Mitteilungen der einzelnen Veranstaltungsarten erfasst, z.T. archiviert, in jedem Falle ab 2013 aktuell erfasst und in zeitlicher Folge in den Kategorien zu verfolgen sein.

Beispielhaft  für die Vielzahl der wissenschaftlichen Konferenzen wird als Auszug aus dem Bericht des Präsidenten zur Mitgliederversammlung am 24.01.2013 die nachfolgende Zusammenstellung für das Jahr 2012 genannt:

“Die Leibniz-Sozietät ist auch 2012 ihrer Aufgabe als Verein zur Pflege und Förderung der Wissenschaften im Interesse der Allgemeinheit voll gerecht geworden. Belege dafür sind vor allem:
• Die regelmäßig durchgeführten Sitzungen in den Klassen und im Plenum sowie die Kolloquia in den thematisch spezifizierten Arbeitskreisen;
• die 5. Jahrestagung der Leibniz-Sozietät zum Thema „Energiewende – Produktivkraftentwicklung und Gesellschaftsvertrag“;
• der gemeinsam mit der Charité-Universitätsmedizin durchgeführte Akademische Festakt anlässlich des 100. Geburtstages von Prof. Dr. Ingeborg Rapoport und Prof. Dr. Samuel Mitja Rapoport (1912-2004);
• die gemeinsam mit dem World Council of Associations for Technology Education (WOCATE), der TU Berlin und der Universität Potsdam durchgeführte internationale Tagung „Technik und Arbeit in der Bildung – Modelle arbeitsorientierter technischer Bildung im internationalen Kontext“;
• die gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Kybernetik und der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin anlässlich des 100. Geburtstages des Philosophen Georg Klaus (1912 – 1974) durchgeführte Konferenz zum Thema: „Kybernetik, Informatik, Logik und Semiotik aus philosophischer Sicht. Zur Dialektik ihrer ambivalenten Wirkungen.“
• die gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement anlässlich des Beginns der Arbeiten zur „Mitteleuropäischen Gradmessung“ vor 150 Jahren durchgeführte Tagung „Wissenschaftliche Geodäsie und ihre Geschichte“;
• die Mitwirkung von Mitgliedern und Freunden der Sozietät an Vorbereitung und Durchführung des Symposiums zum Thema „Technik – Sicherheit – Techniksicherheit“, der Konferenz aus Anlass des 300. Geburtstages von Jean Jaques Rousseau zum Thema „Jean Jaques Rousseau zwischen Aufklärung und Moderne“; der 13. Leibniz-Konferenz „Nanoscience 2012“ und der 14. Leibniz-Konferenz „Sensorsysteme 2012“;
• das von der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin finanziell geförderte Projekt zum Thema „Theorie und Praxis – Heute und Morgen. Aktuelle Beiträge über Nutzen und Perspektiven der Wissenschaften“;
• die Herausgabe von zwei Bänden der „Sitzungsberichte“ und von vier Bänden der „Abhandlungen der Leibniz-Sozietät“;…”
(aus: Bericht des Präsidenten an die Mitgliederversmmlung am 24.01.2013)

 

Diese Website speichert einige wenige Nutzer-Daten, wobei Ihre IP-Adresse anonymisiert wird. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Besuch auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung ausschließlich zu statistischen Zwecken zu verfolgen. Damit helfen Sie uns, aber selbstverständlich können Sie sich dagegen entscheiden. Dann wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Entscheidung für ein Jahr speichert.
Ich stimme zu, ich stimme nicht zu.
1039