Leibniz-Tage

Die Leibniz-Sozietät veranstaltet jedes Jahr im Sommer den Leibniz-Tag, wie es zuerst im Statut der Akademie von 1812 festgelegt worden ist. Der Leibniz-Tag findet jeweils an dem Donnerstag, der dem 01. Juli – dem Geburtstag von Gottfried Wilhelm Leibniz – am nächsten liegt, statt.

Auf dem Leibniz-Tag legt der Präsident Rechenschaft über die Arbeit der Sozietät, insbesondere die wissenschaftlichen Aktivitäten seit dem letzten Leibniz-Tag, ab und begründet die aktuellen Arbeitsschwerpunkte.

Traditionell stellen sich die auf der letzten Geschäftssitzung der Sozietät in geheimer Wahl zugewählten neuen Mitglieder dem Plenum vor. Verdiente Mitglieder und Nichtmitglieder der Sozietät werden mit Urkunden und Medaillen ausgezeichnet. Der verstorbenen Mitglieder wird gedacht.

Ein ausführlicher Festvortrag widmet sich einem aktuellen wissenschaftlichen Schwerpunktthema.

Ein Archiv der bisher stattgefundenen Leibniz-Tage ist auf der Seite Veranstaltungen => Leibniz-Tage enthalten; die aktuellen Informationen sind ab 2013 in dieser Kategorie in zeitlicher Reihenfolge zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.