13. Sitzung des Arbeitskreises „Prinzip Einfachheit“; Bericht

Der Arbeitskreis „Prinzip Einfachheit“ führte am 27. Oktober 2016 seine 13. öffentliche wissenschaftliche Sitzung durch zum Thema: “Einfachheit in der Pädagogik, insbesondere in der Didaktik“

Die Sprecherin des Arbeitskreises Erdmute Sommerfeld eröffnete die Sitzung und stellte den Referenten vor.

Weiterlesen

Kolloquium des AK Geo-, Montan-, Umwelt-, Weltraum- und Astrowissenschaften: Bericht

Kolloquium über Leben und Werk von Hans Stille (1876-1966)

Herbsttreffen dAK GeoMUWA und Hans Stille Projekt

Durch die Initiative des Sprechers des AK GeoMUWA, Heinz Kautzleben, organisierten Heinz Kautzleben, Reinhard Greiling, Rainer Kind, Axel Müller, Celal Şengör und Reimar Seltmann ein abschließendes Kolloquium zu Hans Stille und seiner Bedeutung für die Entwicklung der Geotektonik in der Geologie sowie seiner Bedeutung für die AdW und ihres Geotektonischen Institutes.

3 Fotos Stille (Sengör, Folie 43)

Folie 43 aus dem Beitrag A. M. Celal Sengör

Anlass für das Projekt sind zwei ganz verschiedene bedeutende Jubiläen: zum einen – in der politischen Geschichte – das Ende des 2. Weltkrieges vor 70 Jahren, das zu tiefen Umbrüchen auch in der Akademie der Wissenschaften in Berlin geführt hat und zum andern – in der Wissenschaftsgeschichte – die Formulierung der „Neuen Globaltektonik“ oder „Plattentektonik“ in den 1960er Jahren.

Weiterlesen

INTERNETZEITSCHRIFT Leibniz Online, Nr. 24 (2016)

Logo-Leibniz-Online-5-neu-2Alle in den vorangegangenen Nummern erschienenen Beiträge sind unter Leibniz Online aufrufbar, entweder unter den Kategorien (siehe linke Spalte) oder im Menü unter Publikationen (hier das entsprechende Portfolio mit dem Adobe Reader öffnen).

Vorträge – Untersuchungen – Meinungen

Peter Knoll: Induzierte seismische Ereignisse beim Anstieg des Grubenwassers in stillgelegten Bergwerken – Geomechanische Charakteristika
PDF-Download (eingestellt am 4. Oktober 2016)

Vom Leibniztag am 7. Juli 2016

Gerhard Banse: Begrüßung und Eröffnung des Leibniztages 2016
PDF-Download (eingestellt am 1. September 2016)

Gerhard Banse: Die Leibniz-Sozietät im Leibniz-Jahr
PDF-Download (eingestellt am 1. September 2016)

Neue Mitglieder
PDF-Download (eingestellt am 1. September 2016)

Weiterlesen

Kolloquium: „Technik &Technologie – techne cum episteme et commune bonum““

Die Leibniz-Sozietät veranstalteteam 08. September 2016 zu Ehren ihres Präsidenten, Professor Dr. sc. phil. Professor e.h. Gerhard Banse, anlässlich seines 70. Geburtstages ein Ehrenkolloquium. Das Kolloquium wurde vor allem von der Klasse Naturwissenschaften und Technikwissenschaften mit Unterstützung der Klasse Sozial- und Geisteswissenschaften vorbereitet. Im gut besuchten BVV-Saal im Rathaus Berlin-Tiergarten nahmen neben den Mitgliedern aus beiden Klassen der Sozietät auch zahlreiche Gäste aus Universitäten, der Bildungsverwaltung und des öffentlichen Lebens teil.

Der Jubilar, Frau Banse, Vizeporäsident B. Meier (v.l.), alle Fotos: P. Knoll

Der Jubilar, Frau Banse, Vizepräsident B. Meier (v.l.), alle Fotos: P. Knoll

Nach der Eröffnung und Einführung durch Armin Jähne, Vizepräsident der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin (LS), würdigte Herbert Hörz (Ehrenpräsident der LS) in einer Laudatio vor allem das Wirken des Jubilars in der LS, insbesondere als deren Vizepräsident (seit 2009) und als deren Präsident (seit 2012). Hörz und Banse kennen sich schon mehr als 40 Jahren. Nach seiner Promotion 1974 war Banse zunächst über zehn Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentralinstitut für Philosophie der Akademie der Wissenschaften der DDR, im Bereich Philosophische Fragen der Wissenschaftsentwicklung, dessen Leiter damals Herbert Hörz war.

Im Anschluss an diese Würdigung der wissenschaftlichen und wissenschaftsorganisatorischen Arbeiten sowie der Gesamtpersönlichkeit des Jubilars wurde er auf Beschluss des Präsidiums der LS mit deren höchster Auszeichnung, der Urkunde in lateinischer Sprache, geehrt. Daran schlossen sich zwei Festvorträge an.

Den ersten Beitrag übernahm Lutz-Günther Fleischer (Sekretar der Klasse Naturwissenschaften und Technikwissenschaften der LS) zum Thema: „Technik, Technologie und Technisierung im menschlichen Weltverhältnis und Weltverständnis“. Er griff hier vor allem die jüngere technikphilosophische und allgemeintechnologische Diskussion auf. Es ging ihm weniger um eine Diskussion von grundlegenden Begriffen als mehr um das Aufzeigen der dialektischen Einheit von techné und epistémé,von Ontisch-Ontologischem und Kognitiv-Diskursivem der Technologie (als Sachsystem und als Theoriensystem) sowie um entwicklungsbestimmende wissenschaftlich-technische Prozesse, exponiert die vielfältige Physikalisierung, Mathematisierung und Technisierung.

Vizepräsiedent B. Meier

In einem weiteren Vortrag zum Thema „Curriculare Implikationen des Technik-Begriffs“ zeigte Bernd Meier (Vizepräsident der LS) Auswirkungen der Forschungsarbeiten von Gerhard Banse zum Technik-Begriff auf die Entwicklung von Schul-Curricula auf. Anhand von Konzepten und Modellen zum Technikunterricht in verschiedenen Ländern der Welt wurde verdeutlicht, dass unterschiedliche Auffassungen zum Begriff der Technik auch zu differenzierten Konzepten der Gestaltung des Unterrichts über Arbeit und Technik führen. Vor allem die Auffassungen von Gerhard Banse zur Technik als Kulturprodukt erscheinen besonders bedeutsam. Somit werden aus didaktischer Perspektive neben apparativen Betrachtungen zu technischen Gebilden vor allem Beziehungen zwischen der Technik  und dem Lebensstil der Menschen akzentuiert.

20160908_1516484

„Gratualationsabordnung“

Einen gelungenen Szenenwechsel gestaltete Uta Ernst alias Amanda Minkewitz von der Gratulationsabordnung, indem sie eindrucksvoll und kurzweilig Literarisches zu Mensch und Technik darbot.

Dankesworte

Dankesworte

Bevor der Geehrte seine Worte des Dankes und seine Positionen zur weiteren Arbeit der Sozietät vortrug, gab es persönliche Reminiszenzen. Diese übernahmen Horst Klinkmann (Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung der Freunde der LS) und Hans-Otto Dill (Sekretar der Klasse Sozial- und Geisteswissenschaften). Da Horst Klinkmann an diesem Tag in Moskau weilte, trug der Geschäftsführer des Kuratoriums der Stiftung, Peter Hübner (Mitglied der LS), die Grußworte vor.

Bernd Meier

September-Plenarsitzung 2016: Richtigstellung

Es wird darauf hingewiesen, dass bei der Ankündigung „Die nächsten Termine“ bei der September-Plenarsitzung eine verwirrende Angabe zum Veranstaltungort enthalten war. Richtig ist der im Flyer (Einladung und Programm) angegebne Veranstaltungsort im Rathaus Tiergarten, BVV-Saal, so wie es auch in der Ankündigung selbst inzwischen korrigiert wurde.
Die Redaktion bittet um Entschuldigung sowie um Beachtung.

Sitzungsberichte der Leibniz Sozietät, Band 127, Jg. 2016

  127-Außenumschlag Wir verzichten diesmal auf eine Einzelpräsentation der verschiedenartigen, aber eng auf einander bezogenen Texte. Der gesamte Inhalt des Bandes (2,17 MB) kann hier heruntergeladen werden. Eingestellt am 17. August 2016. Die Druckversion ist (für Nicht-Mitglieder) über den trafo-Verlag zu beziehen.          

Inhaltsübersicht

Vorwort der Organisatoren
Günter von Sengbusch (MLS): Begrüßung im Namen des Organisationskomitees des Symposiums
Gerhard Banse (MLS): Begrüßung im Namen der Leibniz-Sozietät, Überreichung der Ehrenurkunde an Horst Klinkmann

Grußworte

Roland Methling, Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock
Prof. Dr. rer. nat habil. Thomas Groth (MLS), President-Elect European Society for Artificial Organs, Direktor AG Biomedizinische Materialien, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Lars Bauer, Geschäftsführer der BioCon Valley GmbH
Herbert Wöltge (MLS): Laudatio für Prof. Dr. Dr. h.c. Horst Klinkmann

Persönliche Gedanken

Peter Ivanovich (MLS), Chicago / USA
Wolfgang Schütt (MLS), Selow

Vorträge

Dieter B. Herrmann (MLS): Leben im All – Realität oder Phantom?
Dr. Reinhard Dettmann: Kommunen und Ansiedlung innovativer Unternehmen
Lorenz Caffier: Nachwuchsförderung im Sport
Prof. Dr. Hans-Robert Metelmann: Auf der Brücke zwischen Philosophie und Medizin
Erwin Sellering: Kooperieren, Vernetzen, Umsetzen am Beispiel der Gesundheitswirtschaft in MV

Anhang

Jörg Vienken (MSL): Laudatio auf Horst Klinkmann auf dem 42. Jahreskongress der Europäischen Gesellschaft für Künstliche Organe
Dr. Wolfgang Ramlow (Rostock): Future perspectives of apheresis treatment in severe lipid disorders – more chances than risks?
Prof. Dr. Steffen Mitzner (Universität Rostock): Risks and Chances of Liver Support Therapy
Akademiehistorisches: Akademiepräsident Prof. Dr. Horst Klinkmann im Gespräch, aufgezeichnet am 4. und am 12. Juni 1991 von Herbert Wöltge
Curriculum Vitae Horst Klinkmann

 

INTERNETZEITSCHRIFT Leibniz Online, Nr. 23 (2016)

Logo Leibniz Online-5-neu-2

Alle in den vorangegangenen Nummern erschienenen Beiträge sind unter Leibniz Online aufrufbar, entweder unter den Kategorien (siehe linke Spalte) oder im Menü unter Publikationen (hier das entsprechende Portfolio mit dem Adobe Reader öffnen).

Vorträge – Untersuchungen – Meinungen

Michael Köhler (MLS): Welt aus dem Nichts
PDF-Download (eingestellt am 3. August 2016)

Malcolm Sylvers (MLS): Zionismus und der unendliche Nahost Konflikt:
Das politische und soziale Denken Theodor Herzls
PDF-Download (eingestellt am 20. Juni 2016)

Lothar Kolditz (MLS): Entropie, Selbstorganisation und Evolution, der Energieaustausch
PDF-Download (eingestellt am 13. Juni 2016)

Weiterlesen

Leibniztag 2016; Bericht

Der traditionelle Leibniz-Tag 2016 stand im Zeichen des Leibniz-Jahres 2016 und ordnete sich u.a. mit seinem Festvortrag in die lange Reihe der Aktivitäten der Leibniz-Sozietät zu diesem besonderen Jahr ein.

Erneut legte das Präsidium Rechenschaft über die Aktivitäten innerhalb des seit dem Leibniz-Tag 2015 vergangenen Jahres ab, stellte die neu gewählten Mitglieder sowie das neue Ehrenmitglied vor und zeichnete verdiente Mitglieder und Partner für ihre ehrenamtlichen Leistungen innerhalb der und für die Sozietät aus.

In seiner Begrüßung wies Präsident Gerhard Banse darauf hin, dass der Leibniz-Tag zum zweiten Mal (nach 2009) in der Archenhold-Sternwarte begangen wird. Er führte in diesem Zusammenhang weiter aus: „Diese Sternwarte, langjährige Wirkungsstätte unseres Alt-Präsidenten Dieter B. Herrmann, besteht in diesem Herbst 120 Jahre! Im Großen Saal hielt Albert Einstein im Sommer 1916 seinen ersten öffentlichen Berliner Vortrag über seine Relativitätstheorien, noch vor der Veröffentlichung der Allgemeinen Relativitätstheorie im November 1916 bei der Preußischen Akademie der Wissenschaften, dem eine Sitzung der Klasse Naturwissenschaften und Technikwissenschaften gewidmet war.“

LT2016 Blick in das Plenum; Foto: D. Linke

LT2016 Blick in das Plenum

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten bat Vizepräsident Armin Jähne das Plenum, der verstorbenen Mitgliedern (s. Präsentation, Folien 3 bis 14)  durch Erheben von den Plätzen  zu gedenken und verlas die Nekrologe.

LT 2016-07-07_Banse_7551, 60Den Bericht über die Aktivitäten der Sozietät seit dem Leibniz-Tag 2015 erstattete der Präsident.

Traditionell wichtiger Gegenstand des Leibniz-Tages war die Übergabe der Urkunden an neu gewählten Mitglieder, die auf der Geschäftssitzung der Sozietät am 12. Mai 2016 auf Vorschlag der Mitglieder in geheimer Wahl zugewählt worden waren (s. Präsentation, Folien 16 bis 30).

 

MLS A. Jähne

MLS A. Jähne

Die neuen Mitglieder wurden – in alphabetischer Reihenfolge ihrer Namen – vom Vizepräsidenten Armin Jähne ebenso vorgestellt wie die mit der „Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Medaille“ ausgezeichneten Nichtmitglieder, die mit der „Daniel-Ernst-Jablonski-Medaille“ ausgezeichneten Mitglieder und die mit dem „Samuel-Mitja-Rapoport-Kooperationspreis“ ausgezeichnete Mazedonische Akademie der Wissenschaften und Künste (s. Präsentation, Folien 38 bis 46). Sie erhielten aus der Hand des Präsidenten ihre Mitglieds- bzw. Auszeichnungsurkunden (s.a. Neue Mitglieder und Auszeichnungen) und erhielten das Wort zu einer kurzen Vorstellung bzw. Danksagung.

Weiterlesen

Leibniztag 2016: Einladung und Programm

Wie seit längerem angekündigt, findet der traditioinelle Leibniztag 2016 am 07.07.2016 in Berlin statt. Infolge einiger organisatorischer Probleme musste der ursprünglich vorgesehene Veranstaltungsort verlegt werden. Der aktuelle Veranstaltungort ist zusammen mit dem Programm im kürzlich erschienenen Flyer angegeben.

Über die zahlreiche Teilnahme unserer Mitglieder sowie weiterer interessierter Kolleginnen und Kollegen und Vertreter der Öffentlichkeit würden wir uns sehr freuen.

Flyer