Workshop des Arbeitskreises „Gesellschaftsanalyse“ am 11. November 2016; Bericht

Bericht zum Workshop des Arbeitskreises „Gesellschaftsanalyse“ am 11. November 2016 „Transformation in Zeiten von Digitalisierung und Informatisierung“

Der aufgeführte Workshop, der auch von der Rosa-Luxemburg-Stiftung gefördert wurde, hatte sich thematisch als eine konsequente Umsetzung des seit ca. drei Jahren verfolgten und jüngst publizierten [1] systematischen Anspruchs vom Arbeitskreis „Gesellschaftsanalyse“ ergeben: Ein hinreichendes Transformationskonzept muss historisch kontextualisiert sein, eine Große Transformation betrifft den Bruch einer gesellschaftlichen Entwicklungsphase.

Insofern verstand sich der Workshop als ein weiterer Schritt hin zu einer solchen Kontextualisierung. Auch die vorgesehene Publikation wird entsprechend angelegt sein. Damit wie generell angesichts der thematischen Komplexität war es angemessen, dieses Vorhaben als ein übergreifendes der Leibniz-Sozietät anzulegen. Das hat sich für den Workshop, etwa durch die direkte Unterstützung des Präsidenten der Sozietät, sehr positiv ausgewirkt und sollte – so ein systematisches Ergebnis aus den Debatten – strategisch wie perspektivisch beibehalten werden.

Weiterlesen

13. Sitzung des Arbeitskreises „Prinzip Einfachheit“; Bericht

Der Arbeitskreis „Prinzip Einfachheit“ führte am 27. Oktober 2016 seine 13. öffentliche wissenschaftliche Sitzung durch zum Thema: “Einfachheit in der Pädagogik, insbesondere in der Didaktik“

Die Sprecherin des Arbeitskreises Erdmute Sommerfeld eröffnete die Sitzung und stellte den Referenten vor.

Weiterlesen

Kolloquium des AK Geo-, Montan-, Umwelt-, Weltraum- und Astrowissenschaften: Bericht

Kolloquium über Leben und Werk von Hans Stille (1876-1966)

Herbsttreffen dAK GeoMUWA und Hans Stille Projekt

Durch die Initiative des Sprechers des AK GeoMUWA, Heinz Kautzleben, organisierten Heinz Kautzleben, Reinhard Greiling, Rainer Kind, Axel Müller, Celal Şengör und Reimar Seltmann ein abschließendes Kolloquium zu Hans Stille und seiner Bedeutung für die Entwicklung der Geotektonik in der Geologie sowie seiner Bedeutung für die AdW und ihres Geotektonischen Institutes.

3 Fotos Stille (Sengör, Folie 43)

Folie 43 aus dem Beitrag A. M. Celal Sengör

Anlass für das Projekt sind zwei ganz verschiedene bedeutende Jubiläen: zum einen – in der politischen Geschichte – das Ende des 2. Weltkrieges vor 70 Jahren, das zu tiefen Umbrüchen auch in der Akademie der Wissenschaften in Berlin geführt hat und zum andern – in der Wissenschaftsgeschichte – die Formulierung der „Neuen Globaltektonik“ oder „Plattentektonik“ in den 1960er Jahren.

Weiterlesen

Workshop des AK Gesellschaftsanalyse und Klassen: Bericht

Nach einem für den Arbeitskreis überaus erfolgreichen und unter anderem auch mit zwei umfangreichen Publikationen (Abhandlungen der Sozietät Bd. 39 I/II und Bd. 42) dokumentierten Jahr 2015 hat sich der Arbeitskreis auf seiner Sitzung am 5. Februar sowohl einem systematischen Rückblick wie einem Ausblick auf das angebrochene Jahr gewidmet.

Für die erste Fragestellung war kurz auf Erträge und Stand der umfangreichen Transformationsdebatte einzugehen, die – so ein Fazit – den Arbeitskreis in dieser oder jener Form auch weiterhin beschäftigen wird. Es zeigt sich nämlich, dass – trotz vieler Unklarheiten, begrifflicher Leichtfertigkeiten und auch mancher Unterstellung – Transformation sich sehr wohl eignet, um eine analytisch stringente und kritische Perspektive auf gesellschaftliche Umbrüche einzunehmen. Insofern bleibt eine allgemeine Klammer für den Arbeitskreis gesetzt.

Weiterlesen

Herbsttreffen des AK GeoMUWA: Kurzbericht

Veranstaltung der Leibniz-Sozietät, organisiert durch den AK GeoMUWA:

Herbsttreffen und Hans Stille Projekt

Bericht der Sitzung vom Freitag, dem 13. November 2015, 10:00 bis 16:00 Uhr im BVV-Saal im Rathaus Tiergarten

Durch die Initiative des Sprechers des AK GeoMUWA, Heinz Kautzleben, organisierten Heinz Kautzleben und Reinhard Greiling einen ersten workshop zu Hans Stille und seiner Bedeutung für die Entwicklung der Geotektonik in der Geologie sowie seiner Bedeutung für die AdW und ihres Geotektonischen Institutes. Anlass für das Projekt sind zwei ganz verschiedene bedeutende Jubiläen: zum einen – in der politischen Geschichte – das Ende des 2. Weltkrieges vor 70 Jahren, das zu tiefen Umbrüchen auch in der Akademie der Wissenschaften in Berlin geführt hat und zum andern – in der Wissenschaftsgeschichte – die Formulierung der „Neuen Globaltektonik“ (oder „Plattentektonik“) in den 1960er Jahren.

Weiterlesen

Herbsttreffen des AK GeoMUWA: Vorläufiges Programm und Abstracts

Für das Herbsttreffen des Arbeitskreises „Geo-, Montan-, Umwelt-, Weltraum- und Astrowissenschaften“ (AK GeoMUWA) am 13. November 2015 in Berlin sind das vorläufige Programm sowie die Abstracts der Beiträge (Stand 26.10.2015) erschienen.

(Reinhard Greiling)

Vorläufiges Programm (Stand 27.10.2015)

Abstracts Stand (28.10.29015)

Veranstaltungsdetails

Raumfahrthistorisches Kolloquium am 31. Oktober 2015

Das Raumfahrthistorische Kolloquium 2015 findet als gemeinsame Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt – Lilienthal-Oberth e.V (DGLR),  des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfart (DLR), des Deutschen Technikmuseums Berlin (Archenhold Sternwarte) und der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e.V.
am 31. Oktober 2015 in Berlin statt (s.a. Veranstaltungsplan)

Verantwortliche Organisatoren: Prof. Dr. Dieter B. Herrmann (Berlin), Dr. Christian Gritzner (DLR Bonn), Dr. Olaf Przybilski (TU Dresden).

Einladung und Programm

Sitzung des Arbeitskreises „Prinzip Einfachheit“ am 20. November 2014; Bericht

Eine Sitzung des Arbeitskreises „Prinzip Einfachheit“ fand am am 20. November 2014 statt mit dem Vortrag von

Prof. Dr. Charles Coutelle (MLS):

Die verführerische Illusion „einfacher“ Konzepte
– Kritische Betrachtungen zum Prinzip Einfachheit an Hand von Beispielen aus Molekularbiologie und Medizin –

Weiterlesen

Workshop: „Naturressourcen, Energie, Umwelt: Wechselwirkungen und aktuelle Probleme“; Programm und Abstracts

Der Arbeitskreis Geo-, Montan-, Umwelt-, Weltraum- und Astrowissenschaften (AK GeoMUWA) informiert über Programm und Abstracts des Workshops

„Naturressourcen, Energie, Umwelt: Wechselwirkungen und aktuelle Probleme“

Programm und Abstracts

Veranstaltungsdetails

3. Workshop und Beratung des Arbeitskreises „Gesellschaftsanalyse und Klassen“

Der Arbeitskreis “Gesellschaftsanalyse und Klassen” lädt ein zum 3. Workshop mit AutorINNen-Beratung zu

„Transformation in aktueller und historischer Perspektive“

Zeit: 16. Oktober 2014 von 10.00 – 13.30 (mit anschließender Beratung zum Buchprojekt)

Ort: Rathaus Tiergarten (Matthilde-Jacob-Platz 1, 10531 Berlin – Nähe U-Bahnhof Turmstraße), Balkonsaal (1. Etage)  s.a. Veranstaltungsplan

Weiterlesen