Workshop des AK „Prinzip Einfachheit“: Bericht

Der Arbeitskreis „Prinzip Einfachheit“ führte am 23. März 2017 seine vierzehnte öffentliche wissenschaftliche Sitzung durch. Es sprach  Dr. Alexander Unzicker (München) zum Thema:

Naturgesetze sind einfach – Evidenzen aus der Geschichte der Physik“

Prof. Dr. Herbert Hörz (MLS) von der Leitung des Arbeitskreises leitete die Sitzung.

Weiterlesen

Arbeitskreis Prinzip Einfachheit; Jahresrückblick 2016

Seit der Gründung des Arbeitskreises  im April 2010 haben elf Tagungen des Arbeitskreises stattgefunden, auf denen durch kompetente Vortragende Erkenntnisse zum Einfachheitsprinzip aus Mathematik, Natur-, Technik-, Sozial- und Geisteswissenschaften vorgestellt und diskutiert wurden.

Basierend darauf wurde der zweite Thematische Band zum Prinzip Einfachheit erarbeitet und im vergangenen Jahr herausgegeben: Hörz, H.; Krause, W.; Sommerfeld, E. (Hsg.): Einfachheit als Wirk-, Erkenntnis- und Gestaltungsprinzip, Sitzungsberichte der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften; Bd. 125/126 (2016).

Darin sind die meisten der seit der Gründung des Arbeitskreises  gehaltenen Vorträge publiziert, einschließlich eines Essays  zur relationalen Klassifikation elementarer Organisationsmerkmale emergenter dynamischer Systeme.  Ausgehend  von der Zielstellung und Methodik des Arbeitskreises wurde eine erste Bilanz bisheriger Veranstaltungen gezogen, und es wurden ausgewählte Problemfelder angesprochen, die die weitere Arbeit des Arbeitskreises betreffen.

Weiterlesen

13. Sitzung des Arbeitskreises „Prinzip Einfachheit“; Bericht

Der Arbeitskreis „Prinzip Einfachheit“ führte am 27. Oktober 2016 seine 13. öffentliche wissenschaftliche Sitzung durch zum Thema: “Einfachheit in der Pädagogik, insbesondere in der Didaktik“

Die Sprecherin des Arbeitskreises Erdmute Sommerfeld eröffnete die Sitzung und stellte den Referenten vor.

Weiterlesen

12. Sitzung des Arbeitskreises „Prinzip Einfachheit“: Bericht

Die 12. Sitzung des Arbeitskreises „Prinzip Einfachheit“ fand am 24. März 2016 statt mit dem Vortrag von

Prof. Dr. Rainer Schimming (MLS):

Lässt sich Einfachheit messen?

Prof. Dr. Herbert Hörz (MLS) von der Leitung des Arbeitskreises moderierte die Diskussion zum Vortrag von Rainer Schimming.

Prof. Dr. Rainer Schimming (MLS) beschreibt die Thematik seines Vortrages in der Kurzfassung wie folgt: „Ein Phänomen lässt sich am besten in den Griff bekommen, wenn man es quantitativ messen kann“.

Weiterlesen

Arbeitskreis „Prinzip Einfachheit“: Jahresrückblick 2015

Auch im vergangenen Jahr bestand das Anliegen des Arbeitskreises darin, theoretische Ansätze und empirische Befunde aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen sowie differenzierende und integrierende Gedanken zum Prinzip Einfachheit mit Mitgliedern beider Klassen der Leibniz-Sozietät und interessierten Gästen zu diskutieren.
Weitere Ausführungen zur Zielstellung und zur Arbeitsweise des Arbeitskreises unter   http://leibnizsozietaet.de/veranstaltungen/arbeitskreise/

Weiterlesen

11. Sitzung des Arbeitskreises „Einfachheit“: Bericht

Auf der 11. Sitzung des Arbeitskreises „Einfachheit“ der Leibniz-Sozietät am 22.10.2015 sprachen Heidemarie Salevsky (MLS) und Ina Müller (Mainz) zum Thema:

„Das Sensitivitätsmodell Prof. Vester – ein einfaches Programm zur Lösung
komplexer Probleme (mit Anwendungsbeispielen aus der Translatologie)“.

Der Beitrag ist in den Sitzungsberichten der Leibniz-Sozietät Nr. 125 veröffentlicht (bzw. erscheint in Kürze) und kann dort von Interessierten nachgelesen werden.

Weiterlesen

10. Sitzung des Arbeitskreises „Prinzip Einfachheit“; Bericht

Die Sprecherin des Arbeitskreises (AK) Erdmute Sommerfeld begrüßte am. 26.03. 2015 zur 10. Sitzung Altpräsident Dieter B. Herrmann als Vortragenden und den interdisziplinär zusammengesetzten Teilnehmerkreis von 27 Interessenten. Sie wies auf einige für das Thema wichtige Publikationen, wie „Urknall im Labor“ und entsprechende Vorträge von Dieter B. Herrmann hin, die sich mit der Geschichte kosmischer Physik und aktuellen Entdeckungen befassten.

Weiterlesen

Arbeitskreis „Prinzip Einfachheit“: Jahresrückblick 2014

Auch im vergangenen Jahr bestand das Anliegen des Arbeitskreises darin, theoretische Ansätze und empirische Befunde sowie differenzierende und integrierende Gedanken zum Prinzip Einfachheit mit Mitgliedern beider Klassen der Leibniz-Sozietät und interessierten Gästen zu diskutieren ( http://leibnizsozietaet.de/veranstaltungen/arbeitskreise/).

Weiterlesen

Sitzung des Arbeitskreises „Prinzip Einfachheit“ am 20. November 2014; Bericht

Eine Sitzung des Arbeitskreises „Prinzip Einfachheit“ fand am am 20. November 2014 statt mit dem Vortrag von

Prof. Dr. Charles Coutelle (MLS):

Die verführerische Illusion „einfacher“ Konzepte
– Kritische Betrachtungen zum Prinzip Einfachheit an Hand von Beispielen aus Molekularbiologie und Medizin –

Weiterlesen

März-Sitzung des AK „Prinzip Einfachheit“

Sitzung des Arbeitskreises „Prinzip Einfachheit“ am 27. März 2014
mit dem Vortrag von Prof. Dr. Dietmar Linke (MLS):

“Einfachheit in der Chemie? – Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren! – Oder doch nicht ganz?“

Die Sitzung wurde von der Sprecherin des Arbeitskreises Prof. Dr. Erdmute Sommerfeld (MLS) geleitet.

Weiterlesen

Oktober-Sitzung des Arbeitskreises „Prinzip Einfachheit“

Der Arbeitskreis „Prinzip Einfachheit“ veranstaltet am 24.Oktober 2013 eine wissenschaftliche Sitzung mit dem Beitrag

Hermann Klenner (MLS): Einfachheit in Rechtswissenschaft und Rechtspraxis: Plurimae leges – corruptissima res publica?

und lädt zur Teilnahme und Diskussion ein.

Ort: Rathaus Tiergarten, neuer Tagungsort: Balkonsaal
10.30-12.30 Uhr

C.V.:
Hermann Klenner, Jg. 1926; Prof. Dr. jur. habil., emeritiert (vorher Humboldt-Universität zu Berlin und Akademie der Wissenschaften der DDR). Mitglied der Weiterlesen